Massageanlage


Seite 1 von 1
5 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 5

Günstige Massageanlagen für den Pool

Immer mehr Menschen entdecken die Vorzüge eines Swimmingpools im eigenen Garten. Der Pool macht ihn zu einer Stätte der Erholung und Entspannung und zu einem Ort, an dem Sie relaxen und eine Auszeit vom Alltag nehmen können - ganz ohne dabei ins volle Schwimmbad gehen zu müssen. Die Installation eines Swimmingpools stellt ein großes Vorhaben dar. Darum sollten Sie von Anfang an versuchen, Ihren Pool so schön und effizient wie möglich zu gestalten. Der Swimmingpool eignet sich nicht nur zum Abkühlen oder Planschen. Mit Wasserattraktionen wie einer Massageanlage, einer Schwalldusche oder Gegenstromanlage verwandeln Sie Ihren Pool in eine Wellnessoase. Sie können Ihre Muskeln und den Körper trainieren und sogar aktiv Sport treiben.

Was sind Massageanlagen für den Pool?

Massageanlagen sind in der Regel als Einbausatz für den Pool erhältlich. Namhafte Onlineshops wie Wellness4Me führen Düse und Pumpenbausatz im Sortiment. Massageanlagen Pool werden in die Beckenwand unter Wasser eingebaut. Sie stoßen einen kräftigen Wasserstrahl aus, dem Luft zugemischt wird. Das ergibt eine wohltuende Massage für Muskeln und Körper. Die Intensität der Massage können Sie beim Einbausatz stufenlos regulieren. In der Regel besteht der Einbausatz für Massageanlagen Pool aus folgenden Teilen:

  • Ansaugtopf mit Haarsieb
  • Verrohrungsmaterial
  • Mauerdurchführungen
  • Abdeckblenden
  • Düse

Die Pumpe als Herzstück der Massageanlage müssen Sie separat bestellen. Experten empfehlen für Standard-Swimmingpools einen Pumpenbausatz mit mindestens 1 - 3,5 kW Leistung.

Wie funktioniert die Massageanlage?

Das Prinzip ist im Grunde genommen sehr einfach. Mit dem Einbausatz und dem Pumpenbausatz haben Sie alle notwendigen Teile, die Sie für Ihre Massageanlage im Pool benötigen. Die Pumpe saugt das Wasser aus dem Pool durch den Ansaugtopf und die Rohre an. Das Wasser wird mit Luft vermischt und unter hohem Druck aus der Düse wieder ausgestoßen. Wie stark die Düse massieren soll, können Sie einstellen, indem Sie die Leistung der Pumpe regulieren. Sie können die Massageanlage für den Pool mit einer Düse oder alternativ einen Einbausatz mit mehreren Düsen bestellen. Mithilfe eines Reglers können Sie festlegen, wie viel Luft die Düse ausstoßen soll. Jede Düse kann in der Regel individuell gesteuert werden. Sie werden aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Manche Massageanlagen erlauben auch, jede Düse einzeln einzustellen.

Vorteile der Massageanlage für den eigenen Pool

  • Die Massageanlage steigert den Freizeitwert des Schwimmbeckens beträchtlich
  • Die Wirkung der Massagedüse gleicht der einer medizinischen Massage
  • Massagedüsen eignen sich ideal zum Relaxen und Entspannen

Nachteile der Massageanlage für den Pool

  • Da die Pumpe ziemlich leistungsstark sind, steigt der Stromverbrauch und somit die Betriebskosten.
  • Beim Betrieb der Massageanlagen Pool entstehen nervige Geräusche, die sich negativ auf die Erholung auswirken können.
  • Der nachträgliche Einbau kann schwierig sein.

Welche Wirkung hat die Massage?

Die Massagedüsen (auch Hydrojet genannt) haben positive Auswirkungen auf den ganzen Körper. Der Wasserstrahl der Hydrojets wirkt nicht nur auf die Haut. Wie bei einer medizinischen Massage wirkt er auf die Unterhaut, Faszien und Muskelgewebe ein. Die Durchblutung wird verbessert und der Stoffwechsel angeregt. Die Massage führt zu einer Entspannung der Muskeln. Das vegetative Nervensystem wird angesprochen und der Körper kann relaxen. Nach Sport oder anstrengender Arbeit kann die Massage Muskelspannungen lösen und Schmerzen lindern. Sie können die Massageanlage für Ihr Schwimmbad aber auch einfach für eine Auszeit oder zum Relaxen nutzen. Konkret sieht die Wirkung der Massageanlage so aus:

  • Massage wirkt wohltuend und angenehm. Ideal zum Relaxen und für Entspannung
  • Diverse Gewebe im Körper werden positiv stimuliert
  • Gewebeverklebungen (Adhäsionen) werden gelöst
  • Die Muskeln können sich entspannen
  • Massage wirkt beruhigend und hilft beim Relaxen
  • Muskelschmerzen werden gelindert
  • Das Immunsystem wird angeregt

Die Varianten der Massagedüsen

Hydrojets oder Massagedüsen werden in verschiedenen Bauarten angeboten. Davon hängt ab, welche Wirkung sie auf Körper und Muskeln haben.

Tiefmassage-Düsen

Diese Massagedüse ist kleiner als die anderen Varianten. Sie geben einen kräftigen Wasserstrahl ab, der gebündelt auf den Körper trifft. Die Düsen eignen sich zur punktuellen Massage. Der Strahl kann zielgenau auf die Stelle gerichtet werden, die massiert werden soll. Die Stärke des Strahls und somit der Massage lässt sich durch Drehen der Düse stufenlos auf die gewünschte Stärke einstellen. Deswegen eignet sie sich gut zur Behandlung punktueller Verspannungen.

Strömungsdüsen

Sie funktioniert nach demselben Prinzip wie die Düse zur Tiefenmassage. Da sie jedoch wesentlich größer ist, tritt der Strahl nicht punktuell, sondern flächig auf. Strömungsdüsen eignen sich ausgezeichnet zur Massage großflächiger Muskelpartien, zum Beispiel bei Verspannungen im Rücken, dem Nacken oder Kreuzschmerzen. Die Stärke der Massage kann entweder durch Drehen an der Düse oder die zentrale Steuereinheit reguliert werden.

Rotationsdüsen

Das ist eine spezielle Form der Hydrojets. Durch ihre Bauart drehen sie sich, wenn sie in Betrieb sind. Das führt dazu, dass der Wasserstrom verwirbelt wird. Wenn der Strudel auf den Körper trifft, knetet er Haut und Muskeln gewissermaßen durch. Es fühlt sich fast so an, als ob Sie eine Massage von unsichtbaren Händen erhalten würden. Rotationsdüsen sind gut bei Gewebeverklebungen (Adhäsionen). Sie unterstützen die Lymphdrainage und regen den Stoffwechsel in den Zellen der Muskeln an.
Darüber hinaus sind Rotationsdüsen sehr gut zur Entspannung und Erholung geeignet.

Was sollten Sie beim Kauf Ihrer Massageanlage beachten?

Welche Massageanlage für Ihr Schwimmbad sich am besten eignet, hängt von der Art des Pools und seiner Größe ab. Für Stahlwandpools, GFK Pools oder gemauerte Pools gibt es unterschiedliche Ausführungen von Massageanlagen. Am besten fahren Sie mit einem Komplettset, das aus einem Pumpenbausatz und einem Einbaueinsatz besteht. Beim Pumpenbausatz müssen Sie unbedingt darauf achten, dass die Pumpe über eine genügend hohe Leistung verfügt. Bei Wellness4Me finden Sie zum Beispiel einen Pumpenbausatz, bei dem die Pumpe eine Leistung von 0,75 kW, 1,5, 1,9, 3,0 oder 4,0 kW hat. Der Anschluss erfolgt wahlweise mit einem Gewinde- oder Schlauchanschluss. Je größer Ihr Pool ist, umso leistungsfähiger sollte Ihre Pumpe sein. Sollten Sie einen Salzwasserpool besitzen, kaufen Sie nur eine Massageanlage, die vom Hersteller ausdrücklich als dafür geeignet eingestuft ist.

Wo sollten Sie die Massageanlage einbauen?

Der offensichtlichste und einfachste Platz ist die Beckenwand. Das ist jedoch nicht immer die beste Wahl. Sie können die Hydrojets zum Beispiel in einen Luftsprudelsitz oder unter einer Wasserliege installieren. Ein Luftsprudelsitz besteht aus mehreren Erhöhungen, die am Beckengrund verankert sind und in denen die Düsen montiert werden. Einige Wasserliegen bestehen aus einem Lattenrost aus Kunststoff oder Edelstahl. Sie werden dicht unter der Wasseroberfläche montiert. Auf der Wasserliege können Sie wunderbar entspannen und eine Auszeit nehmen, während Sie von unten eine Massage erhalten. Wenn Ihr Pool eine breite Treppe hat, können Sie die Massageanlage auch in die Treppenstufen einbauen und sich zum Relaxen auf die Treppe setzen.

Was sollten Sie beim Einbau beachten?

Am besten ist es, wenn Sie Ihre Massageanlage im Pool sorgfältig planen. Ein nachträglicher Einbau ist zwar möglich, aber teurer als wenn Sie die Hydrojets von vornherein in den Pool integrieren. Bei der Vorbereitung müssen Sie darauf achten, welche Stromversorgung die Pumpe benötigt. Die Angabe finden Sie in der Produktbeschreibung vom Pumpenbausatz. Sie können davon ausgehen, dass leistungsstarke Pumpen im Normalfall 400 V Kraftstrom benötigen. Der ist jedoch nicht immer verfügbar.
Achten Sie auch darauf, dass die Rohre einen Durchmesser haben, der zur Leistung der Massageanlage passt. Wählen Sie Rohre mit zu kleinem Durchmesser, wirken diese wie eine Drossel. Die Pumpe kann ihre volle Leistung nicht entfalten.
Vermeiden Sie bei der Installation starke Krümmungen oder gar Biegungen im 90 Grad Winkel. Dadurch entsteht ein Strömungsverlust und die Massageanlage verliert erheblich an Leistungsfähigkeit.

Gibt es Alternativen für die Massageanlage im Pool?

Sie können eine Gegenstromanlage und eine Massageanlage im Pool miteinander kombinieren. Einige Hersteller bieten zu diesem Zweck Anlagen an, die sich umschalten lassen. Sie haben die Wahl, ob Sie das System entweder als Gegenstromanlage oder als Massageanlage benutzen wollen. Das Umschalten erfolgt auf Knopfdruck. Derartige Systeme haben jedoch den Nachteil, dass sie relativ teuer sind.

Andere Hersteller haben sich da eine wesentlich günstigere Lösung einfallen lassen. Sie bieten sogenannte Massageschläuche als Zubehör für die Gegenstromanlage an. Der Schlauch ist circa 1,5 - 2 m lang und wird am Auslass der Gegenstromanlage befestigt. An seinem Ende ist eine Massagedüse installiert. Der Massageschlauch wird mit verschiedenen Düsenaufsätzen geliefert. Eine davon, der Pulsator, erinnert in ihrer Wirkung an eine Rotationsdüse. Der Schlauch hat den großen Vorteil, dass er flexibel ist. Damit können Sie eine Massage gezielt dort anwenden, wo Sie Schmerzen haben. Im Einbausatz sind übrigens auch Handgriffe zum Festhalten enthalten, die an der Beckenwand angebracht werden. Mit dieser cleveren Lösung erhalten Sie praktisch 2 Systeme für den Preis von einem: eine Gegenstromanlage und eine Massageanlage.

Wo sollten Sie die Massageanlage für den Pool kaufen?

Wir empfehlen Ihnen den Einkauf in einem namhaften Onlineshop. Bei Wellness4Me finden Sie ein großes Sortiment an Massageanlagen, Wasserattraktionen, Saunen und andere Artikel rund um die Themen Pool, Sauna und Fitness.

Der Onlineshop führt nur hochwertige Markenprodukte aus Deutschland und der EU. Auf der Website von Wellness4Me können Sie in aller Ruhe in den verschiedenen Kategorien stöbern und verschiedene Produkte miteinander vergleichen. Als Experte in Sachen Sauna, Swimmingpool, Whirlpool und Fitness legen wir großen Wert auf eine gute Kaufberatung. Dementsprechend finden Sie auf unserer Website neben ausführlichen Produktbeschreibungen auch Meinungen anderer Kunden sowie Tipps und gute Ratschläge, die Ihnen dabei helfen, mehr aus Ihrem Pool, Ihrer Sauna oder anderen Produkten zu machen.

Ihre Bestellung wird ganz bequem zu Ihnen nach Hause oder an die Adresse Ihrer Wahl geliefert. Ab einem Bestellwert von 400 € erfolgt die Lieferung sogar kostenlos. Schwere Artikel werden mit einer Spedition bis zu Ihnen nach Hause geliefert, sodass Sie sich um den Transport keine Gedanken machen müssen. Wellness4Me bietet verschiedene sichere Zahlungsweisen an, darunter Überweisung (Vorkasse) und Bezahlen mit Kreditkarte. Wenn Sie den Zahlungsdienstleister PayPal benutzen, ist sogar eine Ratenzahlung möglich.

Stöbern Sie jetzt im Wellness4Me-Onlineshop!

Massageanlagen für den Pool sind neben Wasserattraktionen eine ausgezeichnete Ergänzung, die aus einem einfachen Schwimmbecken eine Wellnessoase machen. Hydrojets liefern auf Knopfdruck eine sanfte oder kräftige Massage, mit der Sie Verspannungen nach schwerer Arbeit oder Sport ganz einfach wegmassieren können. Richtig angewendet kommt eine Massage in Ihrem Schwimmbecken einer medizinischen Massage gleich. Ihre Wirksamkeit wurde wissenschaftlich nachgewiesen. Natürlich eignet sich die Massageanlage im eigenen Schwimmbad nicht nur zur Behandlung von Schmerzen und Verspannungen, sondern auch ganz einfach zum Entspannen und Erholen. Mit einer guten Massageanlage werden Sie sicher noch mehr Zeit als bisher in Ihrem Pool verbringen. Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen gleich mal auf der Website von Wellness4Me vorbei. Bestimmt ist in dem breiten Sortiment etwas für Sie dabei.