Was ist eine Bi-o Sauna?

Saunakübel mit Kelle und Saunatücher auf der Saunabank.

Dass ein regelmäßiger Saunagang gut für den Körper ist und zum Beispiel den Kreislauf stärkt, ist allgemein bekannt. Die hohe Temperatur in Verbindung mit niedriger Luftfeuchtigkeit fördern das Schwitzen, wodurch die Poren geöffnet und Giftstoffe ausgeschwemmt werden. Aufgüsse mit Kräutern oder ätherischen Ölen sorgen für zusätzliche Entspannung. Für einige Menschen hat so ein Saunagang bei hoher Temperatur jedoch eine negative Wirkung auf den Körper. Diese Nachteile gibt es bei der Bi-o Sauna nicht.

Die Bi-o Sauna

Wenn Sie sich noch nicht mit der Thematik beschäftigt haben, können Sie sich bestimmt nicht vorstellen, was mit dem Begriff Bi-o Sauna gemeint ist. Die Bi-o Sauna ist eine Variante der bekannten finnischen Sauna, die den Kreislauf weniger belastet. In einer typischen finnischen Sauna ist die Temperatur hoch (teilweise mehr als +100 °C) und die Luftfeuchtigkeit niedrig (oft nur 20 % oder weniger). Das bringt zwar den Körper zum Schwitzen, kann aber auch den Kreislauf belasten. Besonders ältere Menschen oder Personen mit angeschlagener Gesundheit vertragen diese Bedingungen nicht. Bei ihnen kann von Entspannung beim Saunagang keine Rede sein. Das ist bei der Bi-o Sauna anders. In einer Bi-o Sauna ist die Temperatur niedriger und die Luftfeuchtigkeit höher. Sie liegt bei ca. +55 °C, während sich die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 – 55 % bewegt. Diese Bedingungen gleichen eher denen in einem Dampfbad.

Welche Vorteile hat die Bi-o Sauna?

Die Vorteile sind mannigfaltig – zu den wichtigsten gehören unter anderem:

  • Der Kreislauf wird geschont.
  • Die Belastung für den Körper ist geringer.
  • Die Entspannung ist tiefer als in der finnischen Sauna.
  • Der Saunagang kann länger dauern.
  • Stoffwechsel und Herzschlag werden angeregt.
  • Der Sauerstoffgehalt im Blut wird erhöht.

Bei welchen gesundheitlichen Beschwerden zeigt die Bi-o Sauna positive Effekte?

Die hohe Luftfeuchtigkeit wirkt sich positiv bei Erkrankungen der oberen Atemwege aus. Die Belastung mit Viren wird reduziert. Auch bei Rheuma hat ein regelmäßiger Saunagang in die Bi-o Sauna heilende Wirkung. Das sanfte Schwitzen ist gut für die Haut. Der Kreislauf wird trainiert, ohne ihn zu überlasten. Regelmäßiges Saunieren senkt zudem nachweislich den Cholesterinspiegel. Das Immunsystem wird gestärkt. Die tiefe Entspannung beim Saunagang hilft bei der Bewältigung von Stress.

Wie werden die speziellen Bedingungen in der Bi-o Sauna erzeugt?

Ätherisches Öl tropft aus Glasflasche.

Dafür benötigen Sie einen besonderen Saunaofen, der Kombiofen genannt wird. Dabei handelt es sich um einen besonderen Saunaofen, der mit einem Wassertank ausgerüstet wird. Der Saunaofen bringt das Wasser zum Kochen. Es verdampft und sorgt für eine höhere Luftfeuchtigkeit. Aufgüsse heben die Luftfeuchtigkeit nur kurzfristig an, während sie durch den Kombi Saunaofen ständig hoch bleibt. Sie können selbst entscheiden, ob Sie den Saunaofen mit Wassertank oder ohne benutzen wollen.

Den passenden Kombi Saunaofen finden Sie in unserem Sortiment!

Für wen eignet sich die Bi-o Sauna?

Weil die Bedingungen in dieser Variante der Sauna weniger belastend für Kreislauf und Körper sind, eignet sich die Bi-o Sauna sehr gut für ältere Menschen und Kinder. Auch Schwangere oder Genesende vertragen den Saunagang besser als den in einer normalen finnischen Sauna.

Wenn Sie zu dieser Gruppe von Menschen gehören, empfiehlt es sich jedoch, vor dem Saunagang einen Arzt zu konsultieren!

Einsteigern in die Welt der Sauna ist ebenfalls der Besuch einer Bi-o Sauna zu empfehlen. Die sanfteren Bedingungen dort werden von den meisten Saunagängern gut vertragen und zeigen gute Wirkung auf die Gesundheit. Selbst erfahrene Sauna-Liebhaber sollten zumindest gelegentlich die Bi-o Sauna ausprobieren. Sie hat eine positive Wirkung auf die Entspannung, weil der Körper weniger belastet wird.

Wie kann die Wirkung der Bi-o Sauna unterstützt werden?

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Zu den bekanntesten gehören aromatische Aufgüsse mit Kräutern oder ätherischen Ölen. Einige Aufgüsse, zum Beispiel mit Kamille oder Eukalyptus, fördern die Heilung bei chronischen Erkältungskrankheiten. Andere Aufgüsse, zum Beispiel mit Rosmarin, Zitrone oder Melisse, sind gut für die Entspannung und für den Abbau von Stress. Darüber hinaus fördern Aufgüsse das Schwitzen und somit die Entschlackung.

Die therapeutische Wirkung von angenehmer Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit kann durch Musik und Licht unterstützt werden.
Wir bei Wellness4Me, haben uns auf Produkte rund um das Thema Sauna spezialisiert und es gibt eine breite Auswahl geeigneter Produkte. Sie finden bei uns Lautsprecher, die für die Sauna geeignet sind. Sie können darüber sanfte Musik abspielen, die das Meditieren und die Entspannung unterstützt.
Die heilende und wohltuende Wirkung wird durch farbige Lampen unterstützt. Dafür gibt es sogar einen eigenen Begriff: Lichttherapie. Licht mit verschiedenen Farben hat unterschiedliche Wirkungen. Es kann sowohl anregend als auch beruhigend wirken. Lichttherapie hat sich schon öfter erfolgreich bei Depressionen oder bei chronischen Beschwerden erwiesen. Darüber hinaus sorgt das farbige Licht für gute Stimmung und lässt den Saunagang noch mehr zum Erlebnis werden. Wegen der hohen Temperatur und Luftfeuchtigkeit können Sie jedoch in der Sauna keine normalen LED-Lampen benutzen. Sie benötigen Lampen, die den besonderen Bedingungen in der Sauna standhalten.

Tipps für die Bi-o Sauna

Innenansicht einer Sauakabine mit Glastür. Auf der Saunabank liegen zwei weiße Handtücher.

Damit Sie den Besuch in der Bi-o Sauna genießen können, sollten Sie ein paar Tipps beherzigen. Sie sollten zum Beispiel niemals die Sauna mit einer akuten Erkältung oder gar Fieber bzw. erhöhter Temperatur besuchen. Unter solchen Bedingungen benötigt Ihr Körper Schonung, keine zusätzliche Belastung durch die Sauna.
Falls Sie noch keine Erfahrung mit dem Saunieren haben, stellen Sie die Temperatur am Saunaofen auf einen mittleren Bereich ein (um die +55 °C). Wenn Sie wollen, können Sie die Temperatur ja später noch steigern.
Wie lange ein Saunagang dauern sollte, hängt von Ihrer Kondition und Stimmung ab. Durch die milden Bedingungen in der Bi-o Sauna kann er länger dauern als in einer normalen finnischen Sauna. Sie können im Durchschnitt zwischen 10 - 20 Minuten für einen Saunagang veranschlagen.
Die positiven Wirkungen auf Körper und Kreislauf werden besser, wenn Sie mehrere Durchgänge unternehmen. Dabei ist es jedoch wichtig, zwischen den Durchgängen stets ausreichend lange Phasen der Erholung und Entspannung einzuhalten.

Wichtig!
Achten Sie beim Saunieren auf die Signale Ihres Körpers. Sobald Sie sich irgendwie unwohl fühlen, eine innere Unruhe verspüren oder plötzlich sehr stark schwitzen, sollten Sie die Sauna sofort verlassen!

Bi-o Sauna und Hygiene

Die Bedingungen in der Sauna, eine nicht zu hohe Temperatur in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit begünstigen die Vermehrung von Keimen. Mit einfachen Maßnahmen können Sie dem entgegenwirken. Dazu gehört zum Beispiel:

  • Vor jedem Saunabesuch duschen und die Haare waschen.
  • Zum Hinsetzen immer auf einem sauberen Handtuch Platz nehmen.
  • Die Sauna nach jeder Benutzung reinigen.
  • Darauf achten, dass sich keine Feuchtigkeit ansammelt.

Bi-o Sauna - die sanfte Variante der finnischen Sauna

Die finnische Sauna ist zwar gut für die Gesundheit, kann jedoch durch die hohe Temperatur in Kombination mit der niedrigen Luftfeuchtigkeit Körper und Kreislauf stark belasten. Die Bi-o Sauna wird dagegen in der Regel besser vertragen, weil die Temperatur niedriger und die Luftfeuchtigkeit höher ist. Dadurch wird der Kreislauf nicht so sehr strapaziert. Für die Bi-o Sauna benötigen Sie einen speziellen Saunaofen, der Kombiofen genannt wird. Er ist mit einem Wassertank ausgerüstet, der die besonderen Bedingungen schafft. Die Bi-o Sauna ist für Kinder ab 6 Jahre, Senioren und Menschen mit angeschlagener Gesundheit besser geeignet als ein Besuch in der normalen finnischen Sauna.

Beitrag per WhatsApp teilen

Loading ...