Nach dem Saunakauf die Sauna mit Licht und Handtüchern ausstatten.

Sauna kaufen – für Wellnessmomente daheim

Passendes Zubehör und Komplettsets

Ob Komplettset oder ergänzende Saunatechnik – mit Wellness4Me finden Sie die passenden Produkte, um Ihre vier Wände in eine private Wellnessoase zu verwandeln.

  • Sauna Komplettsets & Saunatechnik
  • Indoor Sauna & Außensauna
  • Finnische Sauna, Infrarotsauna & Bio Sauna

Jetzt mehr über Ihre private Sauna erfahren ...

Eine Sauna für zu Hause kaufen – lassen Sie Träume wahr werden!

Ruhe, Wärme, Wellness – wer will das nicht gern tagtäglich und am besten noch bei sich in den eigenen vier Wänden?
Wer gern und regelmäßig saunieren geht, bei dem wird früher, oder später der Wunsch nach einer eigenen Heimsauna erwachen. Das kann daran liegen, dass sich die Mitmenschen in einer öffentlichen Sauna nicht so benehmen, wie man es sich wünscht. Oft sind aber auch die Fahrtwege und Eintrittspreise zur Saunalandschaft bei regelmäßiger Nutzung durchaus lästig.

Einfach in die eigene Sauna gehen, um zu schwitzen und sich dort einen Aufguss machen, erscheint da so viel unkomplizierter und erfordert keine Kompromisse, die Zeit und die Begleitung betreffend. Das muss kein unerfüllter Wunsch bleiben. Denn die Erfüllung dieses Traums ist gar nicht so teuer und unrealistisch, wie man im ersten Moment vielleicht glaubt.

Jetzt Sauna bei Wellness4Me kaufen und Wellnessoase daheim schaffen!

Welche Vorteile bietet eine private Sauna?

  • Saunieren, wann immer Sie möchten.
  • Den Saunabesuch in vertrauter, heimischer Atmosphäre genießen.
  • Langfristig ist eine eigene Sauna oft kostengünstiger als regelmäßige Besuche in einer Saunalandschaft, in der Therme oder im Spaßbad.
  • Saunatemperatur und Feuchtigkeit nach eigenen Vorlieben einstellen.
  • Eine öffentliche Sauna bietet wenig Privatsphäre. Speziell bei einem Aufguss sind meist viele Menschen auf engem Raum und das Liegen ist oft aus Platzgründen nicht mehr möglich. Zu Hause oder im hauseigenen Garten haben Sie die Sauna nur für sich allein.
  • Wo viele Menschen sind, ist es oft auch laut. Das ist beim Saunieren nicht zwingend gewünscht und stört die Entspannung.

Welche Varianten der Sauna gibt es?

Die Sauna zu Hause muss sich in ihren Maßen den baulichen Gegebenheiten anpassen. Die meisten planen die Sauna noch nicht, wenn das Haus gebaut wird. Zimmer sind nur begrenzt vorhanden und haben ihre Abmaße bereits baulich vorgegeben. So findet man bei der Planung und Konzeptionierung nicht zwingend perfekte Voraussetzungen für den Einbau einer Saunakabine.

Eine Umsetzung ist dann nicht immer mit Standardmaßen, Standardformen und Standardgrößen in einem Bausatz möglich. Denn die sind rechteckig, mit oder ohne Eckeinstieg. Unmöglich ist die Sauna im verwinkelten Dachgeschoss aber trotzdem nicht. Oft ist es dank Dachschrägen und bauseits vorhandenen Fenstern notwendig, eine Maßkabine anzufertigen. Hier gibt es hinsichtlich Form und Größe nahezu keine Einschränkungen. Es kann als Beispiel auch eine fünfeckige Sauna mit 2 Dachschrägen und Einbindung eines bereits vorhandenen Fensters angefertigt werden.

Bei Wellness4Me kaufen Sie die passende Sauna nach den eigenen Vorlieben und entsprechend den baulichen Gegebenheiten – ganz gleich, ob Ecksauna, Massivholzsauna, Infrarotkabinen oder individuelle Anfertigungen aus Fichtenholz. Darüber hinaus bieten wir bei Wellness4Me eine Reihe an weiteren Sauna-Varianten – jetzt Sauna kaufen!



Worauf sollte ich achten, wenn ich eine Sauna kaufen will?

Die Qualität der Saunakabine und deren Ausstattung spiegelt sich in nahezu allen Bauteilen und im Preis wider. Die einzelnen Bauteile und Ausstattungselemente können sehr hochwertig, aber auch dennoch preisgünstig sein. Unsere große Auswahl an unterschiedlichen Ausführungen macht es möglich, eine Saunalösung für jedes Budget zu finden.

Mit den verschiedenen Qualitäten und Ausstattungsmerkmalen lässt sich sowohl das Budget als auch die Wertigkeit der Sauna bei der Kalkulation beeinflussen und anpassen. Kunden können hier Schwerpunkte setzen und ihre persönliche Sauna zusammenstellen. Ein Aufrüsten und das Erhöhen der Qualität ist mit einfachen Mitteln durch den Kauf höherwertiger Kübel, Kellen, Sanduhren, Thermometer, Hygrometer und Saunaaufgüsse möglich. Technische Nachrüstungen sind oft teurer als ein Soforteinbau. Das liegt besonders daran, dass der Arbeitsaufwand und die Anfahrt doppelt anfallen.

In 9 Schritten zur eigenen Sauna

Von der Überlegung über Planung bis zur eigenen Sauna ist es kein weiter Weg. Ist der erste Schritt getan, ist es realistisch, im Zusammenspiel mit allen Beteiligten und Handwerkern einen Saunaraum, ein Saunahaus oder eine Kabine innerhalb von 3–6 Monaten einzurichten. Je nach Eignung und Zustand der räumlichen Gegebenheiten sind Abweichungen möglich.

Eine kleine Sauna von innen. Mit Saunaofen und Kübel.

Kleine Sauna für zuhause anschaffen: Das sollten Sie beachten

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, gibt es nichts Schöneres, als sich bei wohltuender Wärme ausgiebig zu entspannen. Besonders angenehm, behaglich warm und zugleich entspannend ist ein Aufenthalt in der Sauna. Gesundheitsbewusste Menschen, die regelmäßig ...

Jetzt lesen

Eine Standardsauna wurde gekauft und eingerichtet

1. Einen passenden Raum im Haus suchen oder doch eine Gartensauna?

Wer eine Standardsauna mit Standardmaßen einbauen möchte, der muss besonders die Größe des Raumes und somit die Deckenhöhe und Raumgröße beachten. Denn die Standardmaße passen nur in Räume, die wesentlich größer sind oder über eben solche Standardmaße verfügen. Im Grunde können Saunen auf Maß allerdings in jeden Raum eingebaut werden. Die Gegebenheiten, welche den Platz betreffen, sind also nicht ganz so entscheidend wie die restlichen Punkte beim Saunakauf.

Wichtig sind:

  • Starkstromanschluss (380/400 V) für den Saunaofen
  • Ein wischfähiger Boden (Fliesen/Steinboden)
  • Der Boden muss eben und gerade sein
  • Es müssen Fenster im Raum für die Abluft vorhanden sein oder die Abluft der Sauna muss über Rohre nach außen geführt werden.

Sind diese Punkte zu Beginn der Planung noch nicht verfügbar, ist es oft auch möglich, sie nachzurüsten – eine Anfrage lohnt sich in jedem Fall, wir beraten Sie gern zu Ihrem Saunakauf.

Eventuell ist es auch möglich, die Nutzung von Räumlichkeiten zu tauschen. Ist das Schlafzimmer etwa besser geeignet, ist ein solcher Raum schnell umgeräumt und getauscht. Findet sich kein geeigneter Platz im Inneren des Hauses, ist es unter Umständen sinnvoll bei der Entscheidungsfindung auf den Außenbereich zurückzugreifen und eine Gartensauna oder Fasssauna in Betracht zu ziehen.

Jetzt bei Wellness4Me Sauna kaufen!

2. Das Budget für die Sauna festlegen – wie viel kostet eine Heimsauna?

Sind die örtlichen Gegebenheiten festgelegt, braucht es für die weitere Planung ein festgelegtes Budget. Dieses sollte sowohl die Anschaffungskosten der Sauna und deren Zubehör als auch die Handwerkerkosten beinhalten. Wenn Vorarbeiten geleistet werden müssen, wie das Fliesen eines Raumes oder das Verlegen der Starkstromleitung, dann sollte auch das mit ins Budget einfließen.

Die Preisspanne für eine private Sauna kann sehr groß ausfallen. Man sollte bei der Planung zusätzlich zu den einmaligen Kosten, die bei der Anschaffung anfallen, auch noch die Unterhaltungskosten der Sauna kalkulieren und für die Zukunft realistisch betrachten.

Eine Sauna in Fachhandelsqualität mit gutem Ofen und Steuerung kostet ab 3.000 € aufwärts. Nach Oben gibt es fast keine Grenze. So kann eine Sauna durchaus auch über 30.000 € kosten. Allein diese Unterschiede machen deutlich, wie wichtig es ist, vor der Planung ein festes Budget anzusetzen und die Einhaltung dessen vorauszusetzen. Jetzt Budget festlegen und Sauna kaufen!

3. Die Art der Sauna festlegen

Bevor es an den Bau der Sauna geht, müssen ein paar grundlegende Entscheidungen getroffen werden. Zum Beispiel ist es vorab wichtig zu entscheiden, ob es sich zukünftig um eine Bio-Sauna oder eine finnische Sauna handeln soll. Am besten lässt sich herausfinden, welche Sauna zu einem passt, indem man sie in einem Freizeitbad, einer öffentlichen Saunalandschaft oder einer Therme einmal ausprobiert. Generell gibt es zwei unterschiedliche Saunatypen.

Zum einen sind da die klassischen Saunagänger bei hohen Temperaturen. Diese werden sich eher eine finnische Sauna anschaffen. Denn hier liegt die Temperatur im Inneren zwischen 85 - 110 °C. Die Feuchtigkeit in einer solchen Sauna ist dafür sehr gering und liegt bei unter 10 % relative Feuchte. Der zweite Typ Saunagänger hat seinen Schwerpunkt eher in der Atmosphäre und einer höheren Luftfeuchtigkeit, als bei der eigentlichen Hitze. Eine Bio-Sauna wird oft auch als Saunarium, Dampfsauna, Klimasauna, Kräutersauna oder Warmluftbad bezeichnet und wird bei Temperaturen zwischen 40 - 70 °C betrieben. Dafür liegt die Luftfeuchtigkeit mit 10 - 60 % relative Feuchte um einiges höher als bei der finnischen Sauna.

Jetzt passende Sauna bei Wellness4Me wählen!

4. Die Ausstattung der Sauna

Mit der Saunakabine allein ist es noch nicht getan. Ein wenig Innenausstattung muss schon noch hinein, um die Sauna auch wirklich nutzen zu können und darin Entspannung zu finden. Viele Zubehörteile sind optional, aber folgende Bestandteile sollten vorhanden sein für die Inbetriebnahme der Sauna:

Die Qualität der Zubehörteile und deren hochwertige Verarbeitung machen übrigens einen großen Teil des Saunafeelings aus. Das Zubehör sollte also mit Bedacht gewählt und nicht vernachlässigt werden. Jetzt passendes Saunazubehör kaufen!

Eine Auswahl an Saunaausstattung – es ist wichtig, passendes Zubehör für die Sauna zu kaufen

5. Vom Fachhändler beraten lassen

Damit Wünsche und Budget nicht vollkommen auseinanderdriften, kann die Beratung durch einen Fachhändler nützlich sein. In unserem Fall bedeutet dies, dass wir die einzelnen Posten der Planung noch einmal nach Sinnhaftigkeit und Realisierbarkeit durchgehen und überprüfen. So kann das Budget sinnvoll und effizient eingesetzt werden, um für Sie das bestmögliche Ergebnis zu schaffen.

Jetzt Beratung bei Wellness4Me buchen!

6. Ein Angebot wird erstellt

Nach dem Gespräch mit einem Fachhändler braucht dieser meist ein paar Tage, um ein Angebot zu erstellen. Das kann daran liegen, dass die Dienstleister angefragt werden müssen und örtliche Gegebenheiten mit in die Berechnungen eingehen oder auch, dass Handwerker vor Ort gesucht werden müssen.

7. Die Sauna wird geliefert oder montiert

Ist das Angebot Ihren Wünschen entsprechend, dann spricht nichts mehr dagegen, die gewünschte Sauna auch zu liefern und zu montieren. Wichtig ist, dass bis zu diesem Datum alle notwendigen Vorbereitungen getroffen sind. Das bedeutet unter Umständen auch ein wenig Planungsaufwand im Vorfeld, damit die einzelnen Handwerker untereinander gut abgestimmt sind und nicht aufeinander warten müssen. Nichts ist ärgerlicher, als wenn wertvolle Tage verloren gehen, weil noch gefliest werden muss oder der Strom noch nicht liegt.

Eine Gruppe an Freunden – sie waren beim Fachhändler, eine Sauna kaufen

8. Der Elektriker schließt die Sauna an

Da eine Sauna mit Starkstrom funktioniert, darf sie nur von einem Elektriker angeschlossen werden und nicht im Selbstversuch. Denn das kann nicht nur beim Anschließen selbst, sondern unter Umständen auch später noch gefährlich werden.

9. Inbetriebnahme und Einweisung durch Fachhändler

Die erste Inbetriebnahme ist sehr oft ein spannender Moment. Ist die Lichtanlage oder die Sauna nicht selbsterklärend, kann unter Umständen eine Einweisung durch den Fachhändler erfolgen.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl und bei Fragen zu unseren Produkten

Sie können uns über verschiedenen Wege erreichen:

Sauna bei Wellness4Me kaufen

Haben Sie Fragen zu unserem Sortiment oder sind sich unsicher, welche Sauna für Sie infrage kommt? Wir helfen Ihnen gern – kontaktieren Sie uns dafür über 06246-9075690 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@wellness4me.de. Alternativ können Sie einen unverbindlichen Beratungstermin buchen – jetzt Sauna kaufen!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
*
Artnr:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Beschreibung:
Preis: *
Loading ...