zurück zur Übersicht

Der Infinity Pool - ein Swimmingpool mit herrlicher Aussicht

22.10.2020 09:05 0 Kommentare

Infinity Pool

Ein Pool im eigenen Garten ist eine feine Sache. Das Wasser lädt nicht nur zum Abkühlen ein, der Pool wertet den Garten erheblich auf und wird zum Mittelpunkt so mancher Party. Allerdings ist ein Standard-Pool mit seinen Abmessungen von 8 x 4 m im Garten nur wenig eindrucksvoll. Anders dagegen im Hotel oder in Holiday Resorts. Dort ist der Pool viel größer und optisch eindrucksvoller. Der Hotel-Pool eignet sich nicht nur zum Schwimmen, sondern bietet eine Aussicht. Der Swimmingpool ist häufig so gebaut, dass er optisch mit dem Meer oder der Landschaft im Hintergrund verschmilzt und der Blick scheinbar endlos bis zum Horizont reicht. Diese Art von Swimmingpool wird von Experten Infinity Pool genannt. In einem Endlos-Pool zu schwimmen macht viel Vergnügen. Das geht nicht nur bei einem Urlaub im Hotel. Sie können sich auch auf Ihrem privaten Grundstück einen Infinity Pool bauen lassen und in Ihrem Garten denselben Luxus wie im Hotel genießen.

Was ist ein Infinity Pool?

Der Begriff aus der englischen Sprache könnte am besten mit "Endlos Becken" übersetzt werden. Infinity bedeutet endlos oder unendlich. Natürlich ist ein Infinity Pool nicht wirklich endlos. Der Eindruck entsteht nur, weil das Becken so angeordnet ist, dass es sich harmonisch in die Landschaft einfügt. Das klappt natürlich am besten, wenn sich das Becken dicht am Meer oder auf einer Hanglage mit Aussicht befindet. Wenn der Ausblick über den Infinity Pool schweift, verschmilzt das Wasser im Becken scheinbar mit dem Meer im Hintergrund. Dadurch entsteht der Eindruck, das Becken sei endlos. Aus der Sicht des Technikers ist ein Infinity Pool ein Swimmingpool mit Überlaufrinne.

Wie funktioniert ein Infinity Pool?

Das Wasser im Pool muss ständig gereinigt werden. Dadurch bleibt es kristallklar und hygienisch unbedenklich. Die meisten privaten Swimmingpools haben dafür einen Skimmer. Skimmen heißt abschöpfen. Der Skimmer ist ein Bauteil, das auf der Oberfläche des Wassers schwimmen kann. In diesem Bereich ist das Wasser am stärksten verschmutzt. Der Skimmer ist mit einer Pumpe verbunden, die das Wasser ansaugt und durch eine Filteranlage presst. Nach der Reinigung kehrt das Wasser wieder ins Becken zurück.

Anders beim Infinity Pool. Der hat keinen Skimmer, sondern eine Überlaufrinne. Das Becken des Infinity Pools ist immer randvoll. Es läuft über in die Überlaufrinne. Die Überlaufrinne umgibt den Pool an allen Seiten. Das Wasser sammelt sich in der Überlaufrinne und fließt durch die Schwerkraft in unterirdisch gelegene Schwalltanks oder Ausgleichstanks. Die sind mit einer Pumpe verbunden, die das Wasser durch die Filteranlage presst und gereinigt wieder zurück in den Pool leitet. Sensoren messen den Wasserstand im Pool und geben bei Bedarf frisches Wasser zu.

Was macht einen Swimmingpool mit Überlaufrinne zum Infinity Pool?

Pools mit Überlaufrinne werden oft in Hallenbädern oder Freibädern gebaut, weil das System mit Überlaufrinne im Vergleich zur Reinigung des Wassers mit Skimmer einige Vorteile hat. Trotzdem ist nicht jeder Swimmingpool mit Überlaufrinne gleich ein Infinity Pool.
Der Begriff wurde von Hotels geprägt, die ihren Gästen eine Besonderheit bieten wollen. Viele Hotels werben mit einem Infinity Pool. Das ist nicht einfach ein Swimmingpool mit einer schönen Aussicht oder einem weiten Blick. Denn das endlose Becken muss sich nahtlos in die Landschaft einbetten. Wenn der Ausblick über den Pool schweift, erscheint dieser endlos, weil er scheinbar in das Meer übergeht und Sie endlos (bis zum Horizont) schwimmen können. Hotels kreierten den Infinity Pool als eine Marketingmethode. Das scheinbar endlose Becken ist dabei nur eine Illusion. In Wirklichkeit handelt es sich um einen Swimmingpool mit Überlaufrinne.

Die Vorteile eines Infinity Pools

Der größte Vorteil eines Endlos-Beckens ist sein überwältigender Eindruck. Die herrliche Aussicht und der ungehinderte Blick machen das Schwimmen zu einem Vergnügen. So wie Hotels den Infinity Swimmingpool benutzen, um mehr Gäste anzuziehen, wertet er auch Ihr Grundstück auf. Die Baukosten stellen eine Investition in die Zukunft dar. Davon abgesehen ist das Wasser in so einem Pool ruhig. Das macht das Schwimmen wesentlich angenehmer als in einem Skimmerpool, wo es immer Reflexionswellen gibt.
Es gibt noch einen anderen Grund, warum Hotels diese Art von Swimmingpool bevorzugen. Das Wasser ist sauberer als in einem normalen Pool. Das kommt daher, weil sich der meiste Schmutz im Wasser nahe der Oberfläche befindet. Es läuft sofort durch die Überlaufrinne ab und wird durch sauberes Wasser ersetzt. Dadurch entstehen auch keine hässlichen Streifen oder Flecke am Beckenrand.
Schwimmen in einem Infinity Pool fühlt sich einfach besonders an. Das saubere, ruhige Wasser und die Aussicht aufs Meer, die Berge oder einen See machen das Schwimmen zu einem besonderen Erlebnis. Nicht umsonst sind diese Art von Swimmingpools bei Hotels oder Resorts so beliebt.

Die Nachteile des Infinity Pools

Ein Infinity Pool benötigt ein geeignetes Grundstück, um seine Wirkung zu entfalten. Nicht jeder besitzt jedoch ein Grundstück am Meer oder an einem See. Im Hintergarten einer Reihenhaussiedlung können Sie sich zwar einen Swimmingpool mit Überlaufrinne bauen lassen, dabei handelt es sich jedoch nicht um einen Infinity Pool. Der Begriff leitet sich ja von der weiten Aussicht ab und dass der Swimmingpool endlos erscheint.
Ein weiterer Nachteil des Endlos-Beckens sind seine hohen Kosten. Nahezu die gesamte Technik muss unterirdisch installiert werden. Das treibt die Baukosten in die Höhe. Dazu kommt, dass jeder Infinity Pool ein einzigartiges Projekt ist. Sie können den Pool nicht einfach irgendwo als Bausatz kaufen und eigenhändig im Garten installieren.

Als Minimum müssen Sie für einen Infinity Pool 22.000 € Kosten einplanen. Auch die Betriebskosten sind höher als bei einem Standardpool.

Infinity Pool

Ist Schwimmen im Infinity Pool gefährlich?
Nein, keineswegs. Es sieht nur durch die Aussicht so aus, als ob Sie im Becken in die Unendlichkeit schwimmen könnten. In der Realität ist ein Infinity Pool ebenso sicher wie jeder andere Swimmingpool auch.

Wie wird ein Infinity Pool gebaut?

Der Bau des Pools ist ein umfangreiches Vorhaben, dass die Neugestaltung des gesamten Gartens notwendig macht. Die Aufsicht über das Vorhaben muss durch Fachleute für Gartenbau übernommen werden. Der Bau läuft in mehreren Stufen ab.

Planung und Genehmigung

Die Experten kommen zu Ihnen nach Hause und sehen sich den Garten an. Gemeinsam mit Ihnen wird der beste Platz für den Pool festgelegt. Der Gartenarchitekt erstellt am Computer einen Plan. Darin legt er die Maße des Pools fest und kann Ihnen bereits in einem VR Modell zeigen, wie der fertige Swimmingpool einmal aussehen wird. Das sogenannte Gartenkonzept dient als Grundlage der Berechnungen und zur Beantragung der Baugenehmigung. Die Zeit bis zur Erteilung der Baugenehmigung wird genutzt, um Berechnungen zur Statik und zum Materialverbrauch vorzunehmen.

Baufreiheit schaffen

Bäume, Sträucher und Hecken werden entfernt und nach Möglichkeit gelagert, um sie später wieder einzupflanzen. Der Mutterboden wird abgetragen und gelagert bis zur Wiederverwendung. Alte Ziegelsteine und Betonplatten werden entsorgt.

Aushub der Baugrube

Der Aushub wird auf Lkw geladen und muss auf einer Deponie entsorgt werden. Um Kosten zu sparen, ist es ratsam, ihn nach Möglichkeit anderweitig zu verwenden.

Bau der Bodenplatte

Die Bodenplatte des Pools wird aus armierten Spezialbeton gegossen. Damit sauber gearbeitet werden kann, muss zunächst eine dünne Schicht Magerbeton als Arbeitsfläche gegossen werden, auf der die Armierung und die Verschalung errichtet wird.

Bau der Beckenwände

Für die Wände kommt ebenfalls armierter wasserdichter Beton zum Einsatz. Vor dem Guss müssen Verschalungen angebracht werden. Der Überlaufbehälter wird auf dieselbe Weise gebaut. Wenn Armierung und Verschalung bereit sind, wird der Beton als Fertigmischung angeliefert und gegossen. Wenn die Schalung entfernt worden ist, werden die Wände von außen mit Beton hinterfüllt, um ihnen die nötige Stabilität zu geben.

Auskleidung der Beckenwände

Solange der Beton der Beckenwände noch feucht ist, werden diese mit vorher vorbereiteten Natursteinen ausgekleidet. Dadurch erhält der Infinity Pool sein edles Aussehen. Sehr beliebt ist beispielsweise eine Auskleidung mit Granitplatten oder Fliesen. Zur selben Zeit werden die Bohrungen für die Rohrleitungen und die Unterwasserbeleuchtung vorgenommen.

Einbau der Technik

Dieser Schritt erfolgt zeitgleich mit dem Bau des Beckens. Die Technik wird in der Regel entweder in einem gesonderten Technikraum oder in einem Schacht untergebracht. Auch andere Teile wie die Überlaufrinne werden installiert. Die Erstbefüllung des Swimmingpools erfolgt mit Tankwagen.

Gestaltung der Umgebung

Wenn die Baumaßnahmen am Infinity Pool abgeschlossen sind, wird die Umgebung gestaltet. Der Pool wird beispielsweise oft mit einem Plattenbelag aus Natursteinen oder anderen Material umgeben, auf dem Sie sich sonnen können. Die Muttererde wird wieder aufgeschüttet und die Bäume und Sträucher wieder eingepflanzt und neu gesetzt.

Achtung!
Diese Auflistung soll Ihnen nur eine erste Idee über den Umfang der Arbeiten geben. Jeder Infinity Pool ist ein individuelles Projekt.

Größe und Form des Infinity Pools

Weil die Wirkung in der Hauptsache auf einem optischen Effekt beruht, werden Infinity Pools nur in rechteckiger Form gebaut. Der Überlauf kann an einer oder mehreren Seiten angelegt werden. Die Größe richtet sich nach der Größe des Grundstücks und der Zahl der Nutzer. Hotels lassen meistens Becken in den Abmessungen 10 x 4 m oder 12 x 5 m bauen. Für private Nutzer empfehlen Experten eine Größe von 8 x 4 m. Damit Sie bequem im Wasser schwimmen können, sollte der Swimmingpool ca. 1,50 - 1,60 m tief sein. Befüllt ergibt das eine Wassertiefe von ca. 1,40 m im Becken - ideal zum Schwimmen.

Infinity Pool

Welche Technik kommt zum Einsatz?

Grundsätzlich können Sie in einem Infinity Pool dieselbe Technik verwenden wie in einem Standardpool. Die Technik befindet sich in einem Schacht oder Häuschen neben dem Swimmingpool. Schläuche und Leitungen werden in der Regel nicht einbetoniert, sondern eingeschäumt. Dadurch können sie bei Bedarf ausgetauscht werden. Bei Infinity Pools ist die Poolsteuerung besonders wichtig. Sensoren überwachen den Wasserstand, die Temperatur und die Qualität des Wassers (Chlor, pH-Wert). Die Regelung erfolgt automatisch. Das verringert den Wartungsaufwand erheblich.

Worauf sollten Sie achten?

Nicht jedes Grundstück eignet sich für einen spektakulären Infinity Pool. Am besten geeignet sind Hanglagen mit Aussicht aufs Meer oder einen See, Berg oder Wald. Lassen Sie sich von Experten beraten.
Die Kosten für so einen Swimmingpool sind hoch, lohnen sich aber. Nicht nur, dass in so einem Pool das Schwimmen viel Spaß macht, er steigert den Wert Ihres Anwesens beträchtlich. Setzen Sie bei, Material und der Technik auf Qualität. Gut gebaut und mit ordentlicher Technik ausgestattet, hat ein Infinity Pool eine fast unbegrenzte Lebensdauer.

Wo gibt es die schönsten Infinity Pools?

Einer der nach Fertigstellung wahrscheinlich spektakulärsten Anlagen der Welt ist auf dem Dach eines Fünf-Sterne-Hotels in London geplant. Der Infinity Pool soll in 220 m Höhe auf dem Dach des Hotels scheinbar schweben und Wände aus Glas haben. Von oben haben die Gäste beim Schwimmen eine atemberaubende Aussicht über die Metropole. 
Das Hotel Grand Central in Barcelona verfügt ebenfalls über einen Infinity Pool mit einer wunderschönen Aussicht über die Dächer der Stadt. Der Swimmingpool befindet sich auf einer Dachterrasse des Hotels.
Anders auf den Malediven. Dort bietet das One & Only Reethi Rah Resort einen Infinity Pool direkt am Strand mit Aussicht auf das Meer.
Im Strawberry Hill Hotel auf Jamaika liegt der Infinity Pool dagegen auf einem Hanggrundstück und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den tropischen Regenwald.
In Deutschland befindet sich einer der besten Infinity Swimmingpools im Panoramahotel Oberjoch im Allgäu. Der Swimmingpool besteht aus einem Innen- und Außenpool und bietet eine wunderbare Aussicht auf die Bergwelt des Allgäu.

Fazit

Das Schwimmen in einem Infinity Pool gehört zu den schönsten Erlebnissen, die Sie im Urlaub haben können. Zunehmend lassen sich jedoch nicht nur Hotels und Resort solche Anlagen bauen, sondern auch Privatpersonen. Ein Infinity Pool ist zwar nicht gerade billig, stellt aber eine kluge Investition dar, weil er den Wert des Grundstücks erhöht. Darüber hinaus hat die Anlage, wenn sie aus Qualitätsmaterial fachmännisch gebaut und regelmäßig gewartet wird, eine fast unbegrenzte Lebensdauer. Wenn Sie auch mit dem Gedanken spielen, sich einen Infinity Pool anzulegen, sollten Sie sich vorher sorgfältig beraten lassen.

Sie möchten sich auch einen Pool zulegen?

Schauen Sie hier in unserem Poolsortiment vorbei!

Beitrag per WhatsApp teilen


Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder