zurück zur Übersicht

Automatische Poolabdeckung kaufen - worauf Sie achten sollten

22.06.2020 16:42 0 Kommentare

Automatische Pool Abdeckung

Ein eigener Pool im Garten ist eine wunderbare Sache. Er steigert das Lebensgefühl beträchtlich und macht aus dem Garten eine Wellnessoase, in der Sie die warme Jahreszeit in vollen Zügen genießen können. Wer braucht da noch in den Urlaub zu fahren, wenn das Wasser im eigenen Schwimmbad jederzeit für eine Abkühlung zur Verfügung steht? So schön ein Pool auch ist, erfordert er doch einigen Aufwand. Zum unverzichtbaren Zubehör gehört auch eine Poolabdeckung. Die Abdeckung gibt es in vielen Variationen, von der einfachen Plane bis hin zur automatisch funktionierenden Abdeckung für das Becken. Warum Sie eine Abdeckung benötigen und wie Sie die richtige Schwimmbadabdeckung finden, erfahren Sie hier in unserem Blogartikel.

Wie funktioniert eine automatische Abdeckung für den Pool?

Das Wort automatisch ist im Grunde genommen irreführend. Es müsste vielmehr elektrische Poolabdeckung heißen. Sie funktioniert keineswegs automatisch, sondern wird durch einen Elektromotor angetrieben. Die Poolabdeckung wird per Knopfdruck ein- oder ausgerollt. Deswegen heißt sie umgangssprachlich automatisch.
Das Prinzip der Schwimmbadabdeckung ist ganz einfach. Sie funktioniert genauso wie ein Garagentor oder eine Jalousie für Außenfenster. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Abdeckung waagerecht über das Schwimmbad ein- und ausgefahren wird, anstatt senkrecht wie bei einem Rolltor oder einer Jalousie.

Die Poolabdeckung besteht aus Lamellen, die je nach Ausführung aus PVC oder aus Polycarbonat gefertigt sind. Die Lamellen gleiten in Führungsschienen. An einem Ende befindet sich eine Aufrollvorrichtung. Wird die Poolabdeckung geöffnet, wickelt die Aufrollvorrichtung die Lamellen auf. Das geschieht automatisch mit der Hilfe eines kleinen Elektromotors, Rollen und Seilzügen. Als Sicherheitselemente sind für gewöhnlich Endschalter integriert. Sie verhindern, dass der Motor weiter läuft, wenn die Lamellen vollständig auf die Aufrollvorrichtung aufgewickelt sind.
Beim Schließen der Sicherheitsabdeckung sorgen Umlenkrollen dafür, dass auf die Aufrollvorrichtung ein Zug ausgeübt wird, der die Lamellen von der Welle abwickelt und damit das Schwimmbecken bedeckt. Alles läuft in dem Sinn automatisch, dass ein Knopfdruck genügt, um das Becken ab- oder aufzudecken. Der gesamte Mechanismus, inklusive Seile, Führungsschienen, Motor und Aufrollvorrichtung ist verdeckt eingebaut, sodass äußerlich nur die Lamellen sichtbar sind.

Wie schützen Sie Ihr Schwimmbad im Winter?

Im Winter ist es nicht ratsam, Ihr Schwimmbad mit der normalen Poolabdeckung zu schützen. Es besteht die Gefahr, dass die Lamellen, der Motor oder andere empfindliche Teile durch Schnee und Eis beschädigt werden. Am Ende der Badesaison wickeln Sie die Abdeckung auf die Aufrollvorrichtung und decken das Schwimmbad mit einer stabilen Plane ab.

Welche Arten von Poolabdeckung gibt es?

In der Kategorie für automatische Schwimmbadabdeckungen finden Sie 2 Arten von Poolabdeckung:

  1. Abdeckung mit Lamellen
  2. Pooldeck oder Terrassendeck

Beide funktionieren elektrisch, sodass ein Knopfdruck genügt, um die Abdeckung über dem Becken zu öffnen oder zu schließen.

1. Schwimmbadabdeckung mit Lamellen

Die Funktionsweise dieser Abdeckung für das Schwimmbecken wurde bereits weiter oben erläutert. Mit etwas handwerklichen Geschick können Sie die Schwimmbadabdeckung auch selbst bauen. Abhängig davon, wie groß das Becken ist, wird die Abdeckung als Bausatz mit allen Einzelteilen, von den Lamellen bis zur Aufrollvorrichtung, geliefert. Je nach Ausführung bestehen die Lamellen entweder aus PVC oder aus Polycarbonat. Lamellen aus PVC sind günstiger, dafür aber nicht so stark belastbar. Sie können beispielsweise durch Hagel beschädigt werden. In der Regel sind sie nicht begehbar. Lamellen aus Polycarbonat sind dagegen erheblich stabiler, kosten jedoch auch wesentlich mehr. Je nach Ausführung sind sie sogar begehbar.

2. Pooldeck

Diese Variante ist das Nonplusultra der Abdeckung für Ihr Schwimmbad. Es handelt sich um eine massive Konstruktion, meistens aus Holz, die bei Bedarf automatisch über das Becken fährt und das Wasser vollständig verdeckt. Diese Poolabdeckung wird auch Terrassendeck genannt, weil sie als Terrasse genutzt werden kann. Wird die Abdeckung geschlossen, steht die Fläche über dem Pool als Terrasse zur Verfügung. Sie können dort Sitzgelegenheiten aufstellen und Partys feiern. Keiner der Gäste wird ahnen, dass sich unter seinen Füßen ein Becken voll mit Wasser befindet. Die Sicherheitsabdeckung läuft auf Schienen und wird durch einen Elektromotor bewegt. Sie funktioniert automatisch auf Knopfdruck. In der Regel gehört zur Ausstattung eine Fernbedienung, um die Handhabung der Poolabdeckung zu erleichtern und weitestgehend automatisch zu gestalten. Die gesamte Technik des Terrassendecks ist verdeckt eingebaut.

Hier finden Sie ein passendes Pooldeck!

Die Vorteile einer automatischen Poolabdeckung

Die allgemeinen Vorteile einer Poolabdeckung stehen außer Frage. Sie bringt Ihnen vielfachen Nutzen:

  • verhindert, dass Kinder oder Haustiere ins Wasser fallen
  • schützt das Wasser vor Schmutz
  • verringert die Verdunstung
  • verzögert die Bildung von Algen
  • weniger Chemikalien müssen ins Wasser gegeben werden

Darüber hinaus hat eine automatisch arbeitende Poolabdeckung noch eine Reihe weiterer Vorteile:

  • einfache und bequeme Bedienung
  • erhöhte Sicherheit und Hygiene
  • geringerer Wärmeverlust
  • weniger Laub und Fremdkörper im Wasser
  • weniger Regenwasser im Pool
Rollladen für den Pool

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihr Schwimmbecken abdecken können und verhindern, dass Unbefugte oder Fremdkörper ins Wasser gelangen. Sie sollten aber bedenken, dass eine automatisch arbeitende Abdeckung für den Pool wesentlich stabiler und solider ist als andere Arten der Poolabdeckung. Selbst eine einfache Schwimmbadabdeckung aus PVC Lamellen ist für gewöhnlich so stabil konstruiert, dass sie das Gewicht eines Erwachsenen aushält. Ein Terrassendeck oder Pooldeck bringt sogar noch zusätzlichen Nutzen. Wenn Sie im Garten ein Schwimmbad anlegen, nehmen das Schwimmbecken nebst Zubehör einen erheblichen Teil der Fläche in Anspruch. Das kann besonders bei kleinen Gärten ein erheblicher Nachteil sein.

Mit einem Pooldeck oder Terrassendeck steht Ihnen diese Fläche zur Verfügung, wenn das Schwimmbecken gerade nicht benutzt wird. Die Abdeckung ist so stabil, dass Sie darauf Sitzmöbel, Liegen und andere Gerätschaften stellen können und niemand Angst haben muss, ins Becken darunter zu fallen (Terrassendeck).

Welche Nachteile hat die automatische Poolabdeckung?

Wie jedes technische Gerät hat auch eine automatisch arbeitende Poolabdeckung ihre negativen Seiten. Dazu gehören unter anderem:

  • hohe Kosten
  • größere Störanfälligkeit
  • hohe Wartungskosten
  • im Sommer kann das Wasser zu warm werden
  • empfindlich gegen hohe Schneelast

Konkret ausgedrückt müssen Sie für die Schwimmbadabdeckung mehrere Tausend Euro einplanen. Eine Schwimmbadabdeckung in Form einer aufblasbaren Plane schützt den Pool ebenfalls zuverlässig und kostet nur einen Bruchteil. Die Schwimmbadabdeckung mit Lamellen oder als Pooldeck ist kompliziert und besteht aus vielen Einzelteilen. Es ist gut möglich, dass irgendetwas kaputtgeht und Sie dann Ihren Pool nicht benutzen können, weil sich die Schwimmbadabdeckung nicht öffnen lässt. Sie müssen den Kundendienst anrufen und einen Fachmann anfordern. Wenn es sich nicht gerade um einen Garantiefall handelt, kann das ziemlich teuer werden.
Scheint im Sommer die Sonne mit voller Kraft, kann es unter der Abdeckung zu einem Wärmestau kommen. Das Wasser wird zu warm, um noch ein erfrischendes Bad zu ermöglichen.
Bei starkem Schneefall im Winter kann die Schneelast auf der Abdeckung über dem Pool zu groß werden.
Überhaupt ist die Schwimmbadabdeckung Wind und Wetter ausgesetzt und kann zum Beispiel durch Hagel oder herab gewehte Äste beschädigt werden.

Schritt für Schritt zur richtigen Abdeckung für Ihr Schwimmbad

Am Anfang der Planung steht das Budget, das Ihnen für Ihren Pool bzw. Schwimmbad zur Verfügung steht. Sie müssen nicht nur den Anschaffungspreis der Schwimmbadabdeckung in Betracht ziehen, sondern auch die Wartungskosten. Diese können ebenfalls beträchtliche Ausmaße annehmen. Sie müssen sich die Kosten der automatisch funktionierenden Abdeckung für Ihren Pool auch auf Dauer leisten können.
Da eine automatisch arbeitende Abdeckung für Ihren Pool eine große Investition darstellt, sollten Sie unbedingt den Rat von Experten einholen. Lassen Sie sich beraten, welche Größe und Form für Ihr Schwimmbecken am besten geeignet ist. Bei einem standardmäßigen Becken ist es relativ einfach, eine passende Abdeckung zu finden. Anders sieht es aus, wenn Sie Ihr Schwimmbad selbst gebaut haben. Dann benötigen Sie unter Umständen eine Sonderanfertigung.
Beachten Sie auch das Verhältnis von Kosten und Aufwand der Abdeckung in Beziehung zum gesamten Schwimmbad. Eine automatische Poolabdeckung lohnt sich nur, wenn es sich um ein hochwertiges Schwimmbecken, beispielsweise ein gemauertes Becken oder ein Schwimmbecken aus Edelstahl, handelt.

Welche Alternativen gibt es?

Eine Poolabdeckung aus Lamellen ist praktisch, stabil und viel sicherer und komfortabler als eine einfache Plane. Sie können die Anschaffungskosten und auch die Ausgaben für die Wartung senken, wenn Sie sich statt für einen elektrischen für einen manuellen Antrieb der Abdeckung mithilfe einer Handkurbel entscheiden. Das ist günstiger und weniger störungsanfällig als ein Elektromotor. Darüber hinaus ergibt es Sinn, eine Handkurbel auch bei normalerweise voll elektrischen Betrieb als Back-up vorzusehen, falls der Motor Probleme machen sollte.

Sollten Sie die Schwimmbadabdeckung selbst bauen oder besser installieren lassen?

Erfahrungsgemäß ist es besser, wenn Sie die Abdeckung für Ihr Schwimmbad von Experten installieren lassen. Der Aufbau ist kompliziert und erfordert nicht nur gutes handwerkliches Geschick, sondern auch umfangreiche Kenntnisse in den Fachgebieten Elektrik und Elektronik. Die Installation durch Fachleute hat noch weitere Vorteile:
Sie erhalten Garantie auf die ausgeführten Arbeiten
Sie können für die Wartung einen Vertrag abschließen

Dafür bezahlen Sie monatlich einen bestimmten Betrag und müssen sich um eventuell anfallende Reparaturen keine Gedanken mehr machen.

Automatische Pool Abdeckung

Genügt eine automatische Poolabdeckung als Schutz?

Sicherheit spielt beim Pool im eigenen Garten eine wichtige Rolle. Immer wieder passiert es, dass Kinder oder Haustiere in den Pool fallen. Mitunter geht so etwas sogar tödlich aus. Daher sollten Sie sich nicht auf eine Poolabdeckung allein verlassen, mag sie auch noch so gut sein und automatisch arbeiten. Sie müssen unbedingt einen Sicherheitszaun oder eine Mauer mit einer abschließbaren Tür um das Becken bauen, um Unbefugten das Betreten unmöglich zu machen.

Wo kaufen Sie Ihre automatische Poolabdeckung am besten?

Am geeignetsten ist der Kauf in einem namhaften Onlineshop. Dort finden Sie eine große Auswahl und können sich aus dem Angebot eine Abdeckung aussuchen, die zu Ihren Anforderungen und Ihrem Budget passt. Im Onlineshop können Sie bequem rund um die Uhr bestellen. Obendrein wird Ihnen Ihre Poolabdeckung nach wenigen Tagen frei Haus geliefert. Das ist jedoch noch längst nicht alles. Zu jedem Artikel finden Sie eine ausführliche Produktbeschreibung. Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Tipps und Ratschläge, die Ihnen dabei helfen, die Poolabdeckung optimal zu nutzen und ihre Lebensdauer zu verlängern. Sie finden Links zu Testberichten und zu Meinungen anderer Käufer.
Namhafte Onlineshops legen auch Wert auf guten Kundendienst. Sie vermitteln Ihnen Fachleute, die sich gern um die Installation kümmern.

Fazit

Eine automatische Poolabdeckung hat viele Vorteile. Sie ist einfach und bequem zu bedienen und viel stabiler und sicherer als eine einfache Plane. Auf Knopfdruck fährt sie aus und bedeckt den Pool. Automatische Poolabdeckungen sind so tragfähig, dass sie selbst das Gewicht eines Erwachsenen aushalten. Da eine automatische Schwimmbadabdeckung eine große Investition darstellt, sollten Sie sich vor dem Kauf so gut wie möglich informieren und durch Experten beraten lassen. Das versetzt Sie in die Lage, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen. Am besten bestellen Sie Ihre automatische Poolabdeckung in einem namhaften Onlineshop. Dort finden Sie Qualitätsprodukte zu fairen Preisen. Ihre Bestellung wird zu Ihnen nach Hause geliefert und auf Wunsch wird sogar die Installation organisiert. Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie doch mal vorbei.

Finden Sie hier die passende Poolabdeckung!

Beitrag per WhatsApp teilen


Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder